Volkskunde in Sachsen (27/2015)

Hg.vom Institut f. Sächsische Geschichte u. Volkskunde; Hauptschriftleiter: Ira Spieker und Sönke Friedreich; unter Mitwirkung von Uta Bretschneider, Nadine Kulbe und Merve Lühr.

Thelem 2015. Kartoniert, ca. 23 x 16 cm, 240 S.

 

Volkskunde in Sachsen ; 27 (2015)

 

Aufsätze:

Christoph Schmitt: Zettelwerkstatt. Feldforschungsbasierte Wissenszirkulation um 1900 und die Praxis papierner Gelehrtenmaschinen am Fallbeispiel des »Volksforschers« Richard Wossidlo

Sönke Friedreich: Standpunkte und Standorte. Stadtentwicklung und Denkmalsdiskussionen in Plauen i. V., 1871–1900.

 

»Heimat«-Bilder. Strategien der Beheimatung in Kunst, Medien und Alltagskultur (Tagungsbeiträge, Teil 2):

Editorial (Winfried Müller/Manfred Seifert/Justus H. Ulbricht) 

Igor A. Jenzen: Die Geburt der ›Volkskunst‹ aus dem Geist des Kunstgewerbes 

Dieter Herz: » … früher Oskar-Seyffert-Museum«. Zum Nachleben einer Ikone der sächsischen Volkskunst-Bewegung

Manfred Seifert: Oskar Seyffert und die akademische Volkskunde 

Marc Rohrmüller: Der Jägerhof. Vom Abrissobjekt zum Museum für Sächsische Volkskunst

 

Forum:

Frauke Wetzel: Kultur der »Zugewanderten« und Kultur der »Ausgewanderten«: Trachten und Volkskultur bei den neuen und den ehemaligen Einwohnern von Ústí nad Labem (Aussig an der Elbe)

Daniela Schnupp: »Wir nehmen Zeitgeschichte auf« – Amateurfotografie in der DDR. Ein Werkstattbericht

 

ISBN: 978-3-945363-22-5

 

 

19,80 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1