Migration der Bilder

Herausgegeben von Anke Köth, Kai Krauskopf und Andreas Schwarting

Thelem 2007. Kartoniert, ca. 23 x 16 cm, 352 S., zahlr. Abb.

 

Building America ; 2

 

 

 

Der "Melting Pot" USA ist seit jeher der Ort, an dem sich die Ideenwelten von Immigranten und ihre kulturellen Voraussetzungen mit der vorgefundenen Lebenswirklichkeit verdichten. In diesem Spannungsfeld von Erwartungen und Realität verarbeiten auch Reisende und die Amerikaner selbst ihre Eindrücke zu subjektiven, oft auf Stereotypen aufbauenden Bilderwelten. Unwillkürlich, aber auch bewusst forciert entstehen Imaginationen des Amerikanischen Traums, die in alle Welt ausstrahlen und dort ihrerseits zu kulturellen Veränderungen führen.Der zweite Sammelband von "Building America" untersucht diese Aspekte anhand von Beispielen aus Architektur, Literatur, Film, Fotografie, Videoclip und Comic. Thematisiert werden Mechanismen, die zu jenen dynamisierten und gleichzeitig verführerischen Bilderwelten leiten, die seit dem 19. Jahrhundert bis heute permanent und nachhaltig die Wahrnehmung von Stadt und Raum verändern.

 

ISBN: 978-3-939888-18-5 

 

39,80 €

  • vergriffen