Kulturtransfer und Kulturkonflikt

Herausgegeben von Mark Arenhövel, Maja Razbojnikova-Frateva und Hans G. Winter

Thelem 2010, kartoniert, ca. 23 x 16 cm, 388 S.

 

Germanica

 

Was beinhalten und bewirken die Versuche, Kulturen oder einzelne kulturelle Praktiken in einer globalen Welt zu transferieren? Wie gehen wir mit kulturellen Unterschieden um? Was meint die Rede vom "Kampf der Kulturen"? Inwieweit ist Verstehen des kulturell Fremden und Anderen überhaupt möglich? Und inwieweit fungieren Literatur, Theater, Filme, Rundfunk als Medien und Foren eines Kulturtransfers? Diese Fragen sucht der vorliegende Band mit Beiträgen aus der Soziologie, Politologie, Literatur- und Kulturwissenschaft an Beispielen zu klären. Er ist im Wesentlichen auf Zusammenhänge, Phänomene und Texte aus dem deutschen Sprachraum, in geringerem Maß auch aus dem bulgarischen zentriert und versammelt die Beiträge einer Tagung über "Kulturtransfer und Kulturkonflikt", die am 12. und 13. 10. 2008 in der Universität Sofia stattgefunden hat.

 

ISBN: 978-3-939888-97-0

49,80 €

  • vergriffen