Interkulturalität und Intertextualität

Elias Canetti und Zeitgenossen

 

Herausgegeben von Maja Razbojnikova-Frateva und Hans G. Winter

Thelem 2008, kartoniert, ca. 23 x 16 cm, 396 S., Graf., 16 s/w Illustrationen, 2 s/w Fotos

 

Germanica

 

In seinen letzten Züricher Lebensjahren hat Elias Canetti des öfteren vorausgesagt, dass er dreißig Jahre nach seinem Tod zu den ganz großen Schriftstellern zählen würde. Der hier vorgestellte Sammelband erlaubt der Frage nachzugehen, wie es zur Halbwertszeit um die Erfüllung dieser mutigen Prophezeihung steht; er präsentiert die Vorträge einer wissenschaftlichen Konferenz in Sofia (2006).

 

ISBN: 978-3-939888-21-5

49,80 €

  • vergriffen